Hol‘ Dir Deinen Veggie Tobi – Sticker!

Zeig allen, wieviel Veggie Tobi in Dir steckt...

Werbung
Na, der sieht doch mal wirklich schick aus! Und jeder weiß sofort, wo Du die leckeren Rezepte dafür gefunden hast.
Na, der sieht doch mal wirklich schick aus! Und jeder weiß sofort, wo Du die leckeren Rezepte dafür gefunden hast.

Ein guter Freund bat mich vor kurzem, für eine kleine Firmenparty ein paar Goodies zu backen, die man dann an jeden Gast verteilen wollte (vor allem meine Hanfplätzchen hatten es ihm angetan – sollte wohl eine besonders lustige Feier werden… 🙂 .

Jedenfalls habe ich mich natürlich nicht zweimal bitten lassen, sondern sofort die Kochschürze umgelegt und Rezepte herausgesucht. Und weil ja die Vorgabe war, hübsch verpackte Präsente abzuliefern, entschied ich mich für kleine, mit Juteschnur zugebundene Geschenktütchen.

Das kommt bei jedem gut an: Nicht zu protzig, trotzdem nicht zu klein und vor allen Dingen praktisch: Man kann sein erhaltenes Gastgeschenk bequem in der Tasche verstauen oder in der Hand tragen.

Aber irgendetwas fehlte noch. Ich meine, wie sollte man denn den Tütchen von außen ansehen, was für tolle Leckereien drinstecken? Ganz klar, da musste draufstehen, wer es gemacht hatte. Schon war die Idee zu einem eigenen unverwechselbaren Etikett geboren.

Ich glaube, das Ergebnis kann sich sehen lassen! Und die Tütchen fanden – es war ja nicht anders zu erwarten – reißenden Absatz, die Firmenfeier wurde ein großer Erfolg (was natürlich nicht allein an meinen Plätzchen lag, aber so einen klitzekleinen Anteil daran hatten sie schon).

Jedenfalls möchte ich Dir als treuer Leser meines Blogs (der Du hoffentlich bist) mein Kunstwerk nicht vorenthalten… hier ist er also nun: * Großer Trommelwirbel * der allererste, offiziell autorisierte, exklusive und einzigartige Veggie Tobi – Sticker! 🙂 [Okay, ich übertreibe ein bisschen.]

Veggie Tobi – Etiketten selber machen – so geht’s

Schritt 1: Download

Meinen Aufkleber habe ich Dir in fünf verschiedenen Formaten bereitgestellt; da sollte für jeden Zweck bestimmt das Passende dabei sein:

Übrigens: Du kannst Dir natürlich noch eigene Texte einfallen lassen und das Design beliebig Deinen Wünschen und Vorstellungen anpassen. Sei einfach kreativ!

Schritt 2: Ausdrucken

Ich hatte mir vorgestanzte Etikettenbögen gekauft. Das sieht am professionellsten aus, kann aber unter Umständen ein bisschen in Fummelei ausarten, je nachdem wie kooperativ sich Dein Drucker zeigt.

Glücklicherweise bieten die meisten Hersteller solcher Etiketten entsprechende Software oder Web-Dienste an, um aus einer Grafikdatei ein druckbares PDF zu machen, in welchem alle Aufkleber korrekt positioniert sind. So oder so, ein Probedruck auf einem (billigeren) Blatt Papier schadet nie.

Tipp: Die SVG-Variante kann mit einer passenden Grafiksoftware verlustfrei skaliert (vergrößert/verkleinert) und so auf jedes gängige Format gebracht werden.

Wenn Du mit dem ganzen Technik-Zeug auf Kriegsfuß stehst, dann nutze alternativ meinen fertigen Etikettenbogen zum Ausdrucken:

Entweder auf normales Papier – das musst Du allerdings mit Klebestreifen oder ähnlichem fixieren. Besser eignen sich deshalb DIN A4 große Universaletiketten. So oder so benötigst Du zum akkuraten Zurechtschneiden entweder ein Lineal mit einem scharfen Cuttermesser oder einen Hebelschneider.

Schritt 3: Kleben

Tja, was soll ich jetzt sagen: Kleb los! Achte nur darauf, dass der Aufkleber nicht Kopf steht. 😉 Spaß beiseite. Ein paar Tipps will ich Dir natürlich auch an dieser Stelle noch mit auf den Weg geben:

Falls Du Tütchen aus Zellglas bzw. Kunststoff benutzt, setze den Sticker eher im unteren Drittel an, da Du die Tütchen ja noch verschließen musst. Bei Schachteln platzierst Du die Label am besten mittig auf den Deckeln, hier kommen sie besonders gut zur Geltung.

Werde selbst zum Verpackungskünstler!

Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt…

Nutze mein Layout als Basis für die Umsetzung eigener Ideen. Und wenn Du besonders viel Liebe hineinstecken möchtest, bastle gleich noch eine ausgefallene Verpackung dazu.

Ich würde mich freuen, wenn Du mir ein paar Fotos Deiner fertigen Kreationen zuschickst. Gerne einfach per E-Mail an info@veggietobi.de.

Viel Spaß in der Küche und beim Basteln wünscht Dir Veggie Tobi!

Werbung