Vegetarischer Wursttopf

Deftiger Eintopf für den großen Hunger...

Werbung
Vegetarischer Wursttopf mit Kartoffeln, Zwiebeln und vegetarischen Würstchen.
Vegetarischer Wursttopf mit Kartoffeln, Zwiebeln und vegetarischen Würstchen.

An manchen Tagen muss einfach etwas Herzhaftes auf den Tisch kommen. Und auch da hat die vegetarische Küche eine Menge zu bieten, beispielsweise meinen vegetarischen Wursttopf.

Das Besondere daran ist, daß man ihn mit rohen Kartoffeln zubereitet. Die Kartoffeln nehmen beim Kochen den Geschmack der Gewürze und des Tomatenmarks an und geben ihrerseits etwas Stärke zur Bindung ab. Das gibt dem Eintopf seine besondere Konsistenz.

Und natürlich macht er unglaublich satt; er ist also das ideale Gericht für den großen Bärenhunger. Wobei wir Vegetarier ja eigentlich gar keinen großen Appetit auf Bären haben. Ist eben nur eine Redewendung.

So oder so – lass es Dir schmecken ! 🙂

Schwierigkeit: Dauer: 40 Minuten
Nährwertinfos: ca. 3995 kJ (963 kcal) || Kohlenhydrate: 33,29 % | Eiweiss: 25,43 % | Fett: 41,28 % (alle Angaben pro Portion)

Zutatenliste für 2-3 Personen

  • 2 Zwiebeln
  • 8 Kartoffeln
  • 8 vegetarische Würste
  • Butterschmalz
  • ca. 200 ml Milch
  • ca. 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 125 ml Sahne
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Chili und Paprika
  • 1 kleiner Bund frischer Schnittlauch

Benötigte Küchenutensilien

  • Großer Kochtopf
  • Schneidbrett
  • Sparschäler
  • Scharfes Messer
  • Esslöffel
  • Kochlöffel

Und so wird’s gemacht

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Kartoffeln schälen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden (die Scheiben sollten ähnlich dick sein, dann garen sie gleichmäßiger). Auch die vegetarischen Würstchen in Scheiben schneiden.

Die Zwiebelwürfel in einem Topf mit etwas Bratfett bei mittlerer Temperatur andünsten, bis sie glasig aussehen und eine leichte Bräune annehmen.

Die Kartoffeln dazugeben und die Milch darüber gießen.

Das Tomatenmark mit der Sahne verrühren und diese Mischung ebenfalls in den Topf leeren.

Mit Salz, Pfeffer, Chili und Paprika nach Geschmack würzen und das Ganze bei schwacher Hitze 15 bis 20 Minuten kochen lassen. Währenddessen gelegentlich umrühren und bei Bedarf noch etwas Milch oder Sahne nachgießen.

Ungefähr fünf Minuten vor dem Ende der regulären Kochzeit die vegetarischen Würstchen hinzugeben (je nach Sorte könnte eine frühere Zugabe dazu führen, daß die Würstchen zerkochen).

Der Eintopf ist fertig, wenn die Kartoffeln die gewünschte Konsistenz erreicht haben. Vor dem Servieren den feingehackten Schnittlauch über das Gericht streuen.

Tipps für die Zubereitung

Ich empfehle Dir entweder festkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln zu verwenden, damit sie während des Garens nicht zu sehr zerfallen.

Als preisgünstigere Alternative zu vegetarischen Würstchen eignet sich auch in Würfel geschnittener Tofu. Dann darfst Du mit den Gewürzen aber ruhig etwas großzügiger umgehen, denn Tofu bringt ja selbst kaum Eigengeschmack mit.

Wenn Du Dich schon immer gefragt hast, wie man die perfekten Zwiebelwürfel schneidet, dann lies Dir diesen Beitrag durch.

Wissen für Besseresser

Abhängig vom Stärkegehalt unterscheidet man bei Kartoffeln die folgenden Arten: Mehlig kochend, vorwiegend festkochend und festkochend.

Die festkochende Variante gibt beim Kochen weniger Stärke ab und bleibt daher schnittfest mit kernigem Biss. Sie eignet sich hervorragend für Kartoffelsalate und Eintöpfe. Das Gleiche gilt für ihre vorwiegend festkochende Variante.

Mehlig kochende Kartoffeln sind trockener und zerfallen beim Kochen schneller. Damit zauberst Du beispielsweise selbstgemachtes Kartoffelpüree oder Knödel. Auch für Suppen sind sie die ideale Basis.

Werbung