Nordische Sahne-Kartoffeln

Raffiniert mit Apfelstücken...

Werbung
Schmecken nicht nur echten Seeleuten nach einer abenteuerlichen Bootstour... meine nordischen Sahne-Kartoffeln sind auch für bodenständige Landratten ein Leckerbissen. :-)
Schmecken nicht nur echten Seeleuten nach einer abenteuerlichen Bootstour... meine nordischen Sahne-Kartoffeln sind auch für bodenständige Landratten ein Leckerbissen. :-)

Kartoffeln sind ja ein internationaler Klassiker. Aber dieses kartoffelige Gericht scheint vor allem in den nordischen Regionen Europas ziemlich populär zu sein.

Solltest Du Dich jetzt fragen, warum ausgerechnet „nordisch“… zugegeben, ich habe nicht den geringsten Sojakrümel Ahnung. Eigentlich hätte man sie auch „südliche Sahne-Kartoffeln“ oder ganz hip „western cream potatos with apples“ betiteln können.

Die Kombination aus süßen Apfelstückchen zusammen mit dem leicht scharfen Aroma der Zwiebelringe – das ist schon eine wirklich leckere Mischung. Probier’s doch einfach aus!

Und vielleicht kommt Dir beim Essen eine Idee, warum es dieses Rezept in den Norden verschlagen hat – dann lass es mich bitte wissen (und auch, wie es Dir gelungen ist).

Schwierigkeit: Dauer: 40 Minuten
Nährwertinfos: ca. 3312 kJ (791 kcal) || Kohlenhydrate: 54,57 % | Eiweiss: 9,22 % | Fett: 36,21 % (alle Angaben pro Portion)

Zutatenliste für 2-3 Personen

  • ca. 900 g Kartoffeln (etwa 3 pro Person)
  • 1 große rote Zwiebel
  • 2 Äpfel (süß oder süß/sauer)
  • 200 g Schmand (1 Becher)
  • 400 g süße Sahne (2 Becher)
  • Gewürze: Salz, schwarzer Pfeffer
  • Deko: Kresse

Benötigte Küchenutensilien

  • Kochtopf mit Deckel oder Dämpf-Kochtopf
  • Schneidbrett
  • scharfes Messer
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Kochlöffel
  • Gabel

Und so wird’s gemacht

Kartoffeln kochen – Variante 1: Salzkartoffeln

Die Kartoffeln schälen und dabei eventuelle Fehlstellen entfernen. Einen Topf mit Wasser füllen, die Kartoffeln hineingeben und etwa 5 g Salz zufügen (entspricht ungefähr einem gestrichenen Teelöffel). Bei Bedarf Wasser nachfüllen, bis die Kartoffeln knapp davon bedeckt sind.

Bei mittlerer Hitze 15 bis 30 Minuten weichkochen (je nach Größe).

Am Ende der Garzeit eine Kartoffel mit der Gabel anstechen, um zu prüfen, ob diese bereits weich ist. Andernfalls den Kochvorgang um einige Minuten verlängern.

Kartoffeln kochen – Variante 2: Im Dämpf-Kochtopf

Die Kartoffeln waschen, eventuelle Fehlstellen entfernen und in den Dämpfeinsatz des Topfes geben; auf gleichmäßige Verteilung achten. Das Unterteil des Topfes zu ⅔ mit Wasser füllen.

Bei mittlerer Hitze 30 bis 45 Minuten dämpfen (je nach Größe)

Von Zeit zu Zeit eine Kartoffel mit den Zinken einer Gabel anstechen um den Garfortschritt zu prüfen. Gegebenenfalls den Kochvorgang verlängern bzw. verkürzen.

In der Zwischenzeit die Schmand-Sahne-Sauce zubereiten:

Die Zwiebel schälen (Endstücke entfernen), halbieren und in dünne(!) Ringe schneiden.

Die Äpfel ebenfalls schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelschnitze mehrfach der Länge nach durchschneiden und stückeln.

In einer ausreichend großen Schüssel süße Sahne zusammen und Schmand mit dem Schneebesen zu einer glatten Creme verrühren.

Zwiebelringe und Apfelstücke in die Schüssel geben und mit einem Kochlöffel unterheben. Die fertige Sauce mit einer Prise Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Kartoffeln und Schmand-Sahne-Sauce anrichten, darüber etwas frisch geschnittene Kresse streuen.

Tipps für die Zubereitung

Wieviele Kartoffeln Du pro Portion an die hungrigen Mäuler verfüttern solltest, variiert natürlich von Rezept zu Rezept. Sind die Kartoffeln wie hier mengenmäßig Hauptakteur, kalkuliere ich mit drei Stück mittlerer Größe. Mach im Zweifelsfall lieber ein paar mehr und am nächsten Tag gibt’s Bratkartoffeln…

Die Schmand-Sahne-Sauce ist schnell zubereitet, aber das Kartoffelkochen dauert länger… da heißt es, dem Sprichwort „Gut Ding will Weile haben“ zu folgen oder eine dieser Alternativen auszuprobieren:

  • Im Supermarkt findest Du bereits vorgekochte Kartoffeln (z.B. in Dosen). Ihr Vorteil liegt in der langen Haltbarkeit, Du kannst also auf Vorrat kaufen.
  • In der Mikrowelle: Kartoffeln schälen (auf gleiche Größe achten), mit einer Gabel mehrfach einstechen und in einem abgedeckten Gefäß ohne Wasser auf 900 Watt für ca. 12 Minuten garen.

Ich empfehle Dir die Zubereitung von Kartoffeln entweder in der Mikrowelle oder im Dämpf-Kochtopf (auch „Dämpfer“ genannt). Besonders bei letzterer Garmethode bleibt der volle Kartoffelgeschmack erhalten.

Achte bei der Nutzung des Dämpf-Kochtopfes darauf, dass immer genügend Wasser im Unterteil verbleibt. Am besten guckst Du nach einer Viertelstunde mal nach und füllst bei Bedarf auf.

Wissen für Besseresser

Was ist Schmand?

Bei Schmand handelt es sich um ein stichfestes Milchprodukt aus saurer Sahne mit einem Fettanteil von mindestens 20 %. Er wird durch Gärung von Sahne mit Hilfe von Milchsäurebakterien hergestellt.

In der Küche ist Schmand ein wahres Allroundgenie:

Verwende ihn zum Eindicken von Suppen und Saucen, als Bestandteil von Dessertcremes oder zum Backen. Und natürlich schmeckt er auch prima als Brotaufstrich.

Werbung