Birnen-Lavendel-Smoothie mit grünem Tee

Klassischer Smoothie trifft Eistee...

Werbung
Veggie Tobi hat keinen im Tee - dafür aber viel Tee im Smoothie. Und das ist unglaublich lecker !
Veggie Tobi hat keinen im Tee - dafür aber viel Tee im Smoothie. Und das ist unglaublich lecker !

Wer derart kreativ in der vegetarischen Küche haust, dem muss früher oder später eine kulinarische Entdeckung der absoluten Gourmetklasse gelingen – Veggie Tobi proudly presents:

Tatara-tamm [Trommelwirbel] – ein Smoothie mit grünem Tee !

Na, was sagst Du dazu ? Genial, oder !

Und eine meiner Lieblingszutaten der letzten Zeit darf dabei auch nicht fehlen: Lavendel. Der passt prima zum leicht herben Aroma des grünen Tee.

Schwierigkeit: Dauer: 10 Minuten + 30 Minuten Abkühlzeit
Nährwertinfos: ca. 448 kJ (108 kcal) || Kohlenhydrate: 95,47 % | Eiweiss: 3,43 % | Fett: 1,10 % (pro Glas)

Zutatenliste für 4 Gläser

  • 500 ml Wasser
  • 3 Teebeutel grüner Tee
  • 1 gehäufter Teelöffel getrocknete Lavendelblüten
  • 3 Birnen
  • 1 Banane
  • 1 Zitrone
  • evtl. einige Lavendelblüten und Eiswürfel zum Garnieren

Benötigte Küchenutensilien

  • kleiner Kochtopf
  • Schneidbrett
  • scharfes Messer
  • Pürierstab oder Standmixer

Und so wird’s gemacht

Das Wasser auf dem Herd zum Kochen bringen und drei Teebeutel mit grünem Tee sowie die getrockneten Lavendelblüten zufügen. Nach fünf bis acht Minuten die Teebeutel entnehmen und gut abkühlen lassen (siehe auch Abschnitt „Tipps für die Zubereitung“).

Die Birnen vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Dann in grobe Stücke schneiden.

Die Banane ebenfalls in Stücke brechen und zusammen mit dem grünen Tee, den Birnen sowie dem Saft einer Zitrone in das Mixgefäß geben.

Mit dem Pürierstab zu einem cremigen Smoothie verarbeiten, in Gläser füllen und mit einigen getrockneten Lavendelblüten oder Eiswürfeln dekorieren.

Tipps für die Zubereitung

Dieser Smoothie schmeckt nicht ganz so süß, wie Du es vielleicht gewohnt bist. Du kannst aber gerne ein Päckchen Vanillezucker hinzufügen.

Für ein intensiveres Tee-Aroma empfehle ich Dir schwarzen Tee als Alternative zu grünem Tee.

Smoothies sollte man ja immer leicht gekühlt trinken. Aber andererseits will der Tee aufgekocht werden. Was für ein Dilemma. Da heißt es entweder sich in Geduld üben oder den folgenden Trick anwenden: Bereite aus 250 ml Wasser einen extra starken Tee zu und fülle dann kaltes Wasser oder Eiswürfel nach.

Damit die Lavendelblüten im Smoothie sichtbar bleiben, nur ½ Teelöffel direkt in den Tee geben, die andere Hälfte erst kurz vor dem Anrichten mit einem Löffel unterrühren.

Wissen für Besseresser

Lavendel ist aus der mediterranen Küche nicht wegzudenken. In meinem Blog findest Du einige Rezepte mit Lavendel. Probiere Sie doch mal aus und schreib‘ mir Deine Meinung dazu.

Werbung