Obstsalat mit Cantaloupe-Melone

Sommerlicher Obstsalat mit Melone...

Werbung
Perfekt für jede Party: Mein sommerlich-leichter Obstsalat mit (und in) Cantaloupe-Melone auf Eis.
Perfekt für jede Party: Mein sommerlich-leichter Obstsalat mit (und in) Cantaloupe-Melone auf Eis.

Veggie Tobi liebt Obstsalat !

Okay, böse Zungen könnten jetzt behaupten, daß Vegetarier eh nichts anderes zu essen kriegen. Aber das habe ich ja mit meinem Blog schon mehr als nur einmal widerlegt.

Heute gibt es eine sommerlich leichte Variante mit Cantaloupe-Melone und einer Kombination aus klassischen Früchten, die sich ohne großen Zeitaufwand vorbereiten lassen. Im Abschnitt „Wissen für Besseresser“ verrate ich Dir außerdem, was das alles mit Gurken zu tun hat.

Obstsalat schmeckt am besten gut gekühlt. Dazu passt dann auch mein Serviervorschlag in einer ausgehöhlten Melonenhälfte auf Crushed-Eis.

Psst… ich arbeite übrigens an weiteren Rezepten mit Melone. Eines davon ist gerade am Entstehen: Melonen-Bowle mit ganzen Früchten. Mir fehlt nur noch ein entsprechend großes Bowleglas. 😉

Schwierigkeit: Dauer: 20 Minuten
Nährwertinfos: ca. 1834 kJ (442 kcal) || Kohlenhydrate: 61,11 % | Eiweiss: 8,53 % | Fett: 30,35 % (alle Angaben pro Portion)

Zutatenliste für 4 Personen

  • 1 Cantaloupe-Melone
  • 2 Äpfel
  • 2 Birnen
  • 2 Nektarinen
  • 1 Orange
  • 1 Zitrone
  • 150 g Nussmischung
  • 40 ml Orangenlikör

Benötigte Küchenutensilien

  • Schneidbrett
  • scharfes Messer
  • Schüssel
  • kleiner Löffel oder Gabel
  • Löffel oder Salatbesteck

Und so wird’s gemacht

Das Obst je nach Sorte schälen, entkernen und in „salatgerechte“ Stückchen schneiden. Zu groß geratene Nüsse teilen oder vierteln.

Alle vorbereiteten Zutaten in eine große Schüssel geben und mit dem Saft der ausgepressten Zitrone und Orange beträufeln, dann den Orangenlikör darüber verteilen und alles vorsichtig vermengen.

Vor dem Servieren einige Minuten ziehen lassen, bei Bedarf bis zum Anrichten kühl stellen.

Tipps für die Zubereitung

Da Äpfel je nach Sorte schnell unansehnlich braun werden, kannst Du diese gleich mit etwas Zitronensaft beträufeln. Das verlangsamt die Verfärbung und der Salat sieht appetitlicher aus.

Bei den Birnen und Äpfeln empfehle ich Dir jeweils süß schmeckende Sorten zu verwenden. Das Dressing aus dem Saft der Zitrusfrüchte liefert bereits genug Säure.

Ist Dir der Obstsalat trotzdem zu säuerlich geraten, gib entweder flüssigen Süßstoff (vorsichtig dosieren) bzw. Honig oder Ahornsirup dazu.

Für eine nicht-alkoholische Variante lässt sich der Orangenlikör auch durch ein oder zwei Esslöffel Orangensirup oder den Saft einer weiteren ausgepressten Orange ersetzen.

Wissen für Besseresser

Cantaloupe-Melonen (auch bekannt als Netzmelonen) sind kleine, je nach Reifegrad sehr süß schmeckende Melonen mit rosa-rotem Fruchtfleisch. Ihre Kerne sitzen in der Mitte und lassen sich leicht mit einem Löffel herauslösen.

Botanisch gesehen gehören sie zu den Zuckermelonen und werden deshalb in die Gattung der Gurken eingeordnet. Mit nur ca. 50 kcal (210 kJ) pro 100 Gramm und einem Wassergehalt von über 85 % sind Cantaloupe-Melonen ideal für leichte Gerichte und als erfrischender Snack an heißen Sommertagen.

Ihren Namen verdanken sie Cantalupo in Sabina, einer italienischen Gemeinde der Provinz Rieti in der Region Latium, wo um 1700 diese Pflanze erstmalig erfolgreich aus Samen gezogen wurde. Ursprünglich stammen Cantaloupe-Melonen jedoch aus dem Iran und dem Gebiet des östlichen Mittelmeers.

Werbung