Vanillehörnchen

Echte Lieblingsplätzchen...

Werbung
Du möchtest in der Bäckerei hoch hinaus - wie wäre es mit einem Ausflug auf den "Vanille-Kipferl" ? :-)
Du möchtest in der Bäckerei hoch hinaus - wie wäre es mit einem Ausflug auf den "Vanille-Kipferl" ? :-)

Irgendwo in meinem Blog habe ich sicherlich schon einmal verraten, daß Veggie Tobi eigentlich ein ganz Süßer ist. Vom Aussehen und Charakter sowieso, aber auch was Naschwerk betrifft. 🙂

Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte teile ich heute mit Dir: Vanillehörnchen mit echter Bourbon-Vanille und in Schokolade getauchte Spitzen !

Ich bin sicher, Du wirst mir nach dem ersten Probieren zustimmen, daß diese Plätzchen etwas ganz Außergewöhnliches sind und am besten nur in einer gut verschlossenen (und versteckten) Keksdose aufbewahrt werden sollten. Oder aber Du backst gleich die doppelte Menge… !

Schwierigkeit: Dauer: 25 Minuten (plus Stehzeit) + ca. 12 bis 15 Minuten Backzeit
Nährwertinfos: ca. 352 kJ (84 kcal) || Kohlenhydrate: 53,07 % | Eiweiss: 5,97 % | Fett: 40,96 % (alle Angaben pro Stück)

Zutatenliste für 2 Bleche (ca. 60 Stück)

  • 250 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 200 g Mehl
  • 175 g Speisestärke
  • 200 g gemahlene Mandeln

Zum Dekorieren:

  • Vollmilch-Kuvertüre oder Schokolade
  • Staubzucker

Benötigte Küchenutensilien

  • Rührschüssel
  • Mixer oder Küchenmaschine
  • Handschuhe (zum Kneten)
  • Frischhaltebeutel oder -folie
  • Backblech (mit Backpapier ausgelegt)

Und so wird’s gemacht

Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Butter eine Stunde vor Verwendung aus dem Kühlschrank nehmen oder auf dem Herd bzw. in der Mikrowelle leicht anschmelzen lassen.

Butter und Zucker mit einem Schneebesen oder dem Mixer mehrere Minuten lang schaumig rühren. Die Mischung ist gut, wenn sich die Zuckerkristalle weitestgehend aufgelöst haben.

Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark der Butter-/Zuckermischung zufügen.

Alle restlichen Zutaten in die Schüssel geben und mindestens fünf Minuten zu einem homogenen Teigkloß verkneten. Der Teig darf nicht mehr an der Schüssel haften.

Den Teig in einen Frischhaltebeutel füllen, etwas flachdrücken und eine halbe Stunde kühl stellen. Vor der weiteren Verarbeitung noch einmal kurz durchkneten.

Das 1-mal-1 des richtigen Hörnchen-Biegens…

Aus ungefähr walnußgroßen Kugeln werden 5 bis 6 cm lange Röllchen geformt und diese leicht nach innen gebogen, wie hier gezeigt:

Die Vanillekipferl im Ofen (mittlere Schiene) zwischen 12 und 15 Minuten hell backen.

Die Plätzchen auf dem Blech abkühlen lassen (brechen sonst leicht). Währenddessen die Kuvertüre bzw. Schokolade im Wasserbad auf dem Herd oder in der Mikrowelle verflüssigen.

Die Enden der Hörnchen in die Kuvertüre tauchen und dann zurück auf das Backpapier zum Trocknen legen. Alternativ können die Kipferl auch mit Staubzucker bestreut werden.

In einem geschlossenen Behälter vor dem Zugriff Veggie Tobis aufbewahrt, ist das Gebäck mehrere Wochen lang haltbar.

Tipps für die Zubereitung

Natürlich könntest Du theoretisch auch zwei Päckchen Vanillezucker oder Vanilleextrakt verwenden. Aber das wäre Frevel ! An Vanillehörnchen gehört nun einmal echte Vanille. Keine Diskussion. 😉

Falls in Deiner Küche ein Universalzerkleinerer steht, hier noch ein besonderer Tipp: Schneide die übriggebliebene Vanilleschote in Stücke, häcksle sie so fein wie möglich und füge sie dem Plätzchenteig hinzu. Das verleiht den Hörnchen ein intensiveres Vanillearoma.

Mit Margarine statt Butter eignet sich dieses Rezept auch für alle Veganer unter den Naschkatzen.

Küchenmaschine, Mixer mit Knethaken oder echte Handarbeit ? Hier entscheidet im Zweifel die eigene Faulheit. Wichtig ist aber, den Teig möglichst lange zu kneten (fünf Minuten sollten es schon sein) – nur so verbinden sich alle Zutaten miteinander… und das schmeckt man.

Wenn es besonders schnell gehen muss, brauchst Du den Teig nicht unbedingt kalt zu stellen. Dafür solltest Du ihn aber ein paar Minuten länger kneten, damit sich die Zuckerkristalle vollständig auflösen.

Wissen für Besseresser

Wer hat’s zuerst gebacken ? Ich hätte Dir an dieser Stelle gerne mehr über die Herkunft der Vanillehörnchen verraten und Dir ihren Erfinder in Wort und Bild vorgestellt. Leider ist das nicht ganz so einfach.

Je nachdem, wen man fragt, stammen Vanillekipferl einmal aus Deutschland, Österreich oder der tschechischen Republik (Böhmen).

Das einzige, was wir definitiv über das gebogene Gebäck wissen, ist folgendes: Sie schmecken unglaublich lecker ! Kein Wunder also, daß jeder ihre Erfindung für sich reklamiert.

Werbung