Knackiger Zucchini-Salat mit Joghurt-Honig-Dressing

Unkompliziert und lecker...

Werbung
Klassische Hausmannskost oder hippes Trend-Food? Ganz klar: Zucchinis können beides! Das mediterrane Gemüse mal ganz anders als knackiger Salat mit frischem Joghurtdressing. Probier's aus!
Klassische Hausmannskost oder hippes Trend-Food? Ganz klar: Zucchinis können beides! Das mediterrane Gemüse mal ganz anders als knackiger Salat mit frischem Joghurtdressing. Probier's aus!

Zucchini als Salat – wer macht denn sowas? Veggie Tobi! 😎

Das mediterrane Gemüse feiert nicht nur im Spätsommer und Herbst Hochsaison. Die gurkenförmigen Beeren* sind nämlich wahre kulinarische Alleskönner, die das ganze Jahr über schmecken und sich besonders für mediterrane Rezepte eignen.

Ich habe mir passend zum milden, kürbisähnlichen Geschmack der Zucchini ein frisches Joghurtdressing mit leicht scharfer Note einfallen lassen. Ganz einfach nachzumachen und echt lecker als Vorspeise, zum Abendessen oder als Salat für Deine nächste Grillparty.

*Ja, Du hast richtig gelesen. Mehr darüber erfährst Du am Ende des Rezepts.

Schwierigkeit: Dauer: 20 Minuten
Nährwertinfos: ca. 469 kJ (112 kcal) || Kohlenhydrate: 59,29 % | Eiweiss: 28,76 % | Fett: 11,95 % (alle Angaben pro Portion)

Zutatenliste für 2-3 Personen

  • 2 kleine oder 1 große Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Gemüsepaprika (rot)
  • 150 g Joghurt (min. 3,5 % Fettanteil)
  • 1 Zitrone
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 kleiner Bund Schnittlauch
  • Gewürze: Paprika, scharfe Chili, schwarzer Pfeffer, etwas Salz

Empfohlene Beilagen

  • Reis oder Mischung aus Reis mit Wildreis
  • Toastbrot oder Vollkornbrot
  • Baguette

Benötigte Küchenutensilien

  • Schneidbrett
  • scharfes Messer
  • Gemüsehobel
  • kleine Schüssel
  • große Schüssel
  • Schneebesen oder Löffel
  • Salatbesteck

Und so wird’s gemacht

Für das Dressing den Joghurt zusammen mit Honig, Schnittlauch und dem Saft einer ausgepressten Zitrone in eine kleine Schüssel geben. Alle Zutaten gut miteinander vermengen. Nach Belieben mit Paprikapulver, Chili und schwarzem Pfeffer würzen sowie mit einer Prise Salz abschmecken.

Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Gemüsepaprika entkernen (das weiße Innere sowie die Samen), in Streifen schneiden und dann ebenfalls würfeln.

Stielansatz und Spitze der Zucchini entfernen. Besonders dicke Beeren längs halbieren. Die Zucchini mit einem Gemüsehobel oder einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden.

Zucchini, Zwiebel- und Paprikastücke in eine ausreichend große Schüssel füllen, mit dem Joghurt-Dressing übergießen und dieses gleichmäßig untermischen.

Den Zucchini-Salat am besten leicht gekühlt servieren.

Tipps für die Zubereitung

Kleine Zucchinis sind knackiger und eignen sich deshalb oft besser für Salate als die groß gewachsenen Exemplare. Letztere besitzen meist ziemlich viele Kerne und ein etwas schwammigeres Inneres.

Große Zucchinis kannst Du beispielsweise füllen und im Backofen garen. Probier doch mal meine mediterran gefüllten Zucchini-Schiffchen, die schmecken echt lecker.

Beim Auspressen der Zitrone solltest Du darauf achten, keine Kerne ins Dressing zu bekommen. Das gelingt mit einem kleinen Sieb oder Du fängst die Kerne mit der Hand auf. Rolle die Zitrone vor dem Entsaften mit leichtem Druck auf der Arbeitsfläche hin und her, das gibt mehr Saft.

Wissen für Besseresser

Tobi’s Zucchini-Quiz 1/3: Woher kommt der Name „Zucchini“?

Die Bezeichnung Zucchini (ein Exemplar wäre übrigens der Zucchino) stammt aus dem Italienischen und bedeutet so viel wie „kleiner Kürbis“. Und das trifft es übrigens sehr gut, denn die Zucchini gehören zur Pflanzenfamilie der Kürbisgewächse.

Tobi’s Zucchini-Quiz 2/3: Obst oder Gemüse?

Botanisch betrachtet handelt es sich bei Zucchini um Beeren. Ziemlich groß und eigenartig geformt zwar, aber es sind Beeren. Solltest Du mir nicht glauben, frag doch mal den Gemüse… respektive Beerendealer Deines Vertrauens. 🙂

Tobi’s Zucchini-Quiz 3/3: Wie lang ist die größte Zucchini?

Die größte bislang offiziell vermessene Zucchini misst stolze 2,20 Meter! Was man daraus alles kochen könnte… 🥒🥗

[Ich weiß, das Emoji zeigt eine Gurke… leider habe ich kein Zucchini-Emoji gefunden. Das muss dringend geändert werden!]

Werbung