Chia-Joghurt-Dessert mit Erdbeer-Marmelade

Der Superfood-Nachtisch...

Werbung
So süß kann gesund schmecken - Chiasamen machen aus diesem fruchtigen Schichtdessert ein leckeres Superfood.
So süß kann gesund schmecken - Chiasamen machen aus diesem fruchtigen Schichtdessert ein leckeres Superfood.

Ich finde Schichtdesserts prima – man braucht dafür nur wenige Zutaten, sie sind schnell gemacht und gelingen immer. Na, sagen wir fast immer. Außerdem kannst Du Deiner Phantasie freien Lauf lassen und nach Lust und Laune experimentieren.

Für mein heutiges Experiment (soll heißen Rezept) habe ich mir Chiasamen rausgesucht. Die gelten ja bekanntlich als absolut gesundes Superfood… und sind schon allein deshalb prädestiniert dafür, mit etwas Zucker aufgepeppt zu werden. 😉

Entstanden ist ein cremig-fruchtiges Dessert mit knusprigem Keksboden. Und das kannst Du sowohl zum Nachtisch servieren, aber auch prima „einfach so zwischendurch“ genießen. Völlig ohne schlechtes Gewissen, weil ist ja mit den Powerkörnchen Chia…

Schwierigkeit: Dauer: 15 Minuten + ca. 30 Minuten Kühlzeit
Nährwertinfos: ca. 1377 kJ (329 kcal) || Kohlenhydrate: 44,42 % | Eiweiss: 35,49 % | Fett: 20,09 % (alle Angaben pro Portion)

Zutatenliste für 2-3 Personen

  • 500 g Joghurt (3,5 % Fettgehalt)
  • 250 g Speisequark (20 % Fettgehalt)
  • 1 Pkg Vanillezucker (oder 1 Vanilleschote)
  • 3 gehäufte Esslöffel Chiasamen
  • 1 Zitrone
  • 3 gehäufte Esslöffel Erdbeer-Marmelade
  • 6 Butterkekse

Benötigte Küchenutensilien

  • Rührschüssel
  • Schneidbrett
  • scharfes Messer
  • kleine Schüssel
  • Mixer oder Schneebesen
  • Löffel

Und so wird’s gemacht

Aus Joghurt, Speisequark und Vanillezucker mit dem Handmixer oder einem Schneebesen eine cremige Masse herstellen. Darauf achten, dass sich die Zuckerkristalle möglichst vollständig auflösen.

Die Chiasamen sowie den Saft einer ausgepressten Zitrone dazugeben und erneut aufschlagen.

In die vorbereiteten Dessertgläser als erste Lage Butterkeks-Brösel geben (ca. zwei Stück pro Glas) und bis zur Hälfte mit der Joghurt-Chia-Masse füllen. Dann einen Klecks Erdbeer-Marmelade darauf setzen und die restliche Creme darüber verteilen.

Das Schichtdessert bis zum Servieren im Kühlschrank kaltstellen (mindestens eine halbe Stunde) und erst kurz vor dem Anrichten mit einem Topping aus geraspelter Schokolade und Honig verzieren.

Tipps für die Zubereitung

Ich habe mich (hauptsächlich der Optik wegen) für Vollkorn-Butterkekse entschieden, aber die normalen tun es natürlich auch.

Als besonders aromatische Alternative zum Vanillinzucker eignet sich das Mark einer echten Vanilleschote (zusammen mit einem gestrichenen Teelöffel Staubzucker).

Apropos Vanille. Nur das Mark der Vanilleschote zu verwenden, grenzt ja schon beinahe an Verschwendung: Falls Du einen Mini-Häcksler Dein Eigen nennst, hacke damit die ganze Schote und gib diese dann an die Joghurt-Chia-Masse.

Um noch mehr Geschmack ins Dessert zu bringen bzw. für die Zubereitung einer „Erwachsenen-Variante“, verrühre die Erdbeer-Marmelade mit ein oder zwei Esslöffeln Rum oder Kirschwasser.

Hier kannst Du Deine Bärenkräfte unter Beweis stellen - die Butterkekse müssen nämlich mit bloßen Händen zerdrückt werden. Aber das schaffst Du bestimmt! ;-)
Hier kannst Du Deine Bärenkräfte unter Beweis stellen – die Butterkekse müssen nämlich mit bloßen Händen zerdrückt werden. Aber das schaffst Du bestimmt! 😉

Wissen für Besseresser

Chia – der Sattmacher

100 g Chiasamen enthalten durchschnittlich ca. 35 g Ballaststoffe, die ein starkes Quellvermögen besitzen und so nicht nur der Joghurt-Quark-Creme etwas mehr Konsistenz verleihen, sondern auch für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl sorgen.

Und genau diese Tatsache kannst Du Dir für Dein persönliches Diätprogramm zunutze machen:

Probiere doch mal ein oder zwei Teelöffel Chiasamen in Joghurt oder Müsli gerührt. Dazu viel trinken – und plötzliche Heißhungerattacken gehören (hoffentlich) der Vergangenheit an. 🙂

Was Chia sonst noch so alles drauf hat, verraten Dir unsere Kollegen vom DigitalLifestyle-Magazin.

Werbung