Marzipankartoffel-Duo

Der Klassiker neu entdeckt...

Werbung
Schmecken zu zweit noch besser: Meine hellen und dunklen Marzipankartoffeln!
Schmecken zu zweit noch besser: Meine hellen und dunklen Marzipankartoffeln!

Bestimmt kennst Du das Sprichwort „Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln!“.

Nun, ich weiß nicht, ob das wirklich zutrifft. Die von mir befragten Landwirte waren jedenfalls alle gegenteiliger Meinung… seine Kartoffeln wollte mir aber trotzdem niemand zeigen. 😉

So oder so, diese ganz speziellen Kartoffeln können für alle süßen Schleckermäuler aber gar nicht dick genug sein. Die Rede ist natürlich von nichts anderem als meinem leckeren Duo aus hellen und dunklen Marzipankartoffeln (in Kakaopulver bzw. Vanillezucker gewälzt).

Dieser Klassiker der süßen Küche steht bei allen Fans von Marzipan ganz hoch im Kurs und ist noch dazu rasend schnell gemacht. Übrigens auch eine nette Geschenkidee für viele Gelegenheiten!

Schwierigkeit: Dauer: 15 Minuten
Nährwertinfos: ca. 218 kJ (52 kcal) || Kohlenhydrate: 82,89 % | Eiweiss: 5,35 % | Fett: 11,76 % (alle Angaben pro Stück)

Zutatenliste für ca. 27 Stück

  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 70 g Staubzucker
  • 4 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Esslöffel Orangenlikör
  • 3 gehäufte Esslöffel Kakaopulver

Benötigte Küchenutensilien

  • kleine Schüssel
  • Handschuhe (zum Vermischen und Formen)
  • 2 tiefe Teller

Und so wird’s gemacht

Drei Päckchen Vanillezucker sowie das Kakaopulver in jeweils einen tiefen Teller füllen.

Die Marzipan-Rohmasse in kleine Stücke rupfen und zusammen mit dem Puderzucker, einem Päckchen Vanillezucker sowie dem Orangenlikör in eine Schüssel geben. Alle Zutaten mit den Händen verkneten. Der Teig darf nicht zu stark kleben, sondern sollte sich gut von der Schüssel lösen.

Aus der Teigmasse Kugeln herstellen: Dazu ca. 10 g der Masse zwischen den Handinnenflächen kreisartig formen. Die fertigen Kugeln sollten ungefähr den Durchmesser eines 20-Cent-Stücks besitzen.

Die „nackten“ Marzipankartoffeln auf die Teller verteilen und im Kakaopulver bzw. dem Vanillezucker wälzen, bis die Oberfläche der Kugeln davon vollständig bedeckt ist.

Bei Zimmertemperatur sind Marzipankartoffeln in einem verschlossenen Behälter (z.B. kleine Frischhaltedose) mehrere Wochen lang haltbar.

Tipps für die Zubereitung

Sollte Dein Teig zu sehr kleben, gib‘ einfach noch einen gehäuften Teelöffel Staubzucker dazu oder stelle die fertig gemischte Masse für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Am besten schmecken Marzipankartoffeln, wenn Du sie einen Tag lang liegen lässt. Ich weiß, das fällt schwer, aber so entfaltet sich der fruchtige Geschmack des Orangenlikörs zusammen mit dem feinen Mandelaroma des Marzipans am besten.

Für besonders edle Marzipankartoffeln verwende zusätzlich einen Teelöffel Rosenwasser sowie 10 g mehr Staubzucker. Rosenwasser bekommst Du im Feinkostladen oder in der Apotheke.

Als Alternative zu Orangenlikör empfehle ich Dir Kirsch- oder Himbeergeist. Für eine Variante „mit ohne Alkohol“ zwei Esslöffel Orangensaft (oder einfach Wasser).

Wissen für Besseresser

Persipan – Marzipan’s Halbbruder

Bestimmt bist Du im Supermarkt schon einmal über ein dem Marzipan sehr ähnlich sehendes Produkt gestolpert (im übertragenen Sinn, es sei denn, ein Karton davon lag am Boden). Die Rede ist von Persipan.

Während Marzipan hauptsächlich aus blanchierten Mandeln und Zucker besteht, wird Persipan aus Pfirsich- oder Aprikosenkernen hergestellt und besitzt ein leicht süßlich-bitteres Aroma.

Ursprünglich war Persipan als billiger Ersatz für Marzipan gedacht und findet sich heute hauptsächlich in Backwaren. Als klassische Zutat gehört Persipan übrigens in Dominosteine. Inzwischen ist die Nachfrage nach Persipan derart gestiegen, dass es preislich mit Marzipan fast auf einer Stufe liegt.

Achtung, nicht nachmachen!

Pfirsich- und Aprikosenkerne enthalten das giftige Glycosid Amygdalin. Dieses wird den Kernen bei der industriellen Produktion von Persipan vor der weiteren Verarbeitung entzogen.

Aus diesem Grund rate ich Dir dringend davon ab, aus übriggebliebenen Pfirsichkernen Persipan selbst herzustellen.

Werbung